Echnaton und Nofretete

Echnaton und Nofretete

Pharao Amenophis IV führte in seinem Reich einen Ein-Gott-Glauben an den Sonnengott Aton ein, die anderen Götter wurden abgeschafft. Das war etwas sehr revolutionäres. Er gab sich sogar einen neuen Namen: Echnaton.

In der Zeit seiner Regentschaft errichtete Echnaton eine neue Hauptstadt Achetaton. Sie lag in der Nähe des heutigen Amarna. In dieser Zeit bildeten sich auch besondere Formen der Statuen und Malereien aus, was man heute als Amarna-Zeit und Amarna-Kunst bezeichnet.

Auf diesem Relief opfern Echnaton und seine Frau Nofretete dem Sonnengott Aton. Echnatons Sohn Tutanchamun führte die alten Götter und die alten Riten wieder ein und Echnaton wurde später als Ketzerkönig verspottet. Nofretete spielte in der Religion und der Politik eine bedeutende Rolle.

Nofretete Poster und Kunstdrucke, gerahmt oder ungerahmt,
Skulpturen und Wohnaccessoires, finden Sie hier:

 Nofretete
 Echnaton
 Ägyptische Kunst